Logik der Struktur

Im Rahmen des Architekturentwurfs, dessen konstruktiver Ausarbeitung und der realen Umsetzung ist der/die Architekt/in als Generalist im interdisziplinären Planungsteam durchgehend auch mit Fragen der Tragwerksplanung und der Materialisierung konfrontiert. Der Generalist muss bei den Entscheidungen die Anforderungen und Mechanismen der Abtragung von vertikalen und horizontalen statischen und dynamischen Lasten kennen und in die Entwurfsüberlegungen mit einbeziehen. In Absprache mit den Tragwerksplaner/innen gilt es Varianten zu entwickeln, wobei der/die Architekt/in über das Repertoire und die Bemessungsansätze des/der Bauingenieurs/in Bescheid wissen muss. Gleichzeitig muss er/sie in der Lage sein "die komplexen Beziehungen zwischen dem was trägt und dem was getragen wird" entsprechend der jeweiligen funktionalen, gestalterischen, bauphysikalischen und herstellungstechnischen Prioritäten auszugestalten.

 

Vortragende Personen:

Zeynep Aksöz Balzar, Lukas Zeilbauer